M O D E L L B A U

Die Welt in Miniaturausgabe , ein Hobby ,was seit meiner Jugend immer noch eine meiner Leidenschaften ist.

Angefangen hat das Ganze mit der damals so üblichen Modellbahn, die man irgendwann vom Papa geschenkt bekam.

Aufgrund der Gestaltungsmöglichkeiten und der hinter der Kulisse verbauten Technik immer noch mein Favorit unter den möglichen Sparten.

Zu empfehlen sei hier mal der Besuch des Miniatur-Wunderland Hamburg !

Ich werde mir im Winter die Zeit nehmen, mal meine alten Modellbahnfotos einzuscannen - das wird dann so Anfang Jan 2006 hier an dieser Stelle erscheinen.

 


Damit hier endlich mal ein wenig zu sehen ist, fange ich mal mit dem letzten Projekt an, das ich aus ein paar alten Plastikmodellen in 1:35 gestaltete. Die Modelle sind von Tamia und ca. 35 Jahre alt - mein Daddy hat die mal Irgendwoher geschenkt bekommen, und dann lagen die erst mal lange Jahre in einer Schachtel herum...

Ich durfte halt zusehen, was ich aus dem vorhandenen Material so gestalten kann.

DAK Diorama Bild 1 DAK Diorama Bild 2 DAK Diorama Bild 3 DAK Diorama Bild 4 DAK Diorama Bild 5
Auf diesen Bildern sehen Sie die Vorbereitungen wie das Diorama mal aussehen soll. Eigentlich ist die Platte 5 cm rundum zu klein, aber eine andere wollte ich nicht kaufen. Da musste schon ein wenig an der Aufteilung gewerkelt werden, dass das hinterher nicht wie NS-Tiefgarage aussieht  :-)

Die Ruinentrümmer erhalten hier gleich eine Grundlage aus den abgesägten Rändern der Sperrholzplatte, welche mit Alleskleber befestigt werden.

DAK Diorama Bild 6 DAK Diorama Bild 7 DAK Diorama Bild 8 DAK Diorama Bild 9 DAK Diorama Bild 10

Während des Baues habe ich aus Zeitgründen leider keine Fotos gemacht, denn dieses Diorama war ein Geschenk. Diese Bilder hier entstanden kurz vor dem verlassen der Wohnung, und sind die einzigen die ich habe. Es lassen sich allerdings Alle relevanten Details darauf erkennen.

Wie man sieht wurde eine Lagebesprechung Rommels in Nordafrika dargestellt.

DAK Diorama Bild 11 DAK Diorama Bild 12 DAK Diorama Bild 13 DAK Diorama Bild 14 DAK Diorama Bild 15

Die Modelle ( Tiger 1 ; Jagdpanther ; SdKfZ 253 ? ; VW-Kübelwagen ) bedurften einer gründlichen Überholung, da im Laufe der Zeit doch etliche Teile abgebrochen waren.

Ebenso die Figuren - keine oder nur miserable Bemalung und schlecht verklebt...

Nach 3 Tagen Bauzeit, abzüglich der Trockenzeiten, war das Diorama dann soweit fertig.

So sahen die Männekes 

Figuren nach der Bemalung

nach dem Pinseleinsatz aus


Aufbau  &  Baumaterialien:

Nachdem die Fundamentreste aufgeklebt waren, wurde der gesamte Anlage mit einer Schicht Gipsspachtel überzogen, die bemalt und mit feinem Kies verziert wurde. Das Tarnnetz lässt sich in diesem Maßstab sehr easy aus Mullbinden ( abgelaufener Verbandskasten Auto ) herrichten. Mit etwas Wasserfarbe siehts auch sehr realistisch aus. Die Palmen sind alte Blätter einer Yucca Palme, Krone gebündelt ( Draht ) und auf einem Strohhalm geklebt. Der Stamm wird dann mit den Blattresten ummantelt ( Klebeband & UHU )

Als besonderes Detail ist mir der Ziehbrunnen ( links unten Bild 1 ) spontan eingefallen. Dem Nordafrikanischem Vorbild entsprechend mit Wippe und Gegengewicht...

Damals, zum Ende des Nordafrika-Feldzuges, wurden viele Fahrzeuge vom Feind erobert und dann auch benutzt. Um sich nicht von der eigenen Luftwaffe Beschießen zu lassen, wurden Beutefahrzeuge mit der jeweiligen Hoheitsflagge ( hier die Hakenkreuzflagge ) gekennzeichnet.

Herstellung Modell-Fahnen: Billiges Papier bedrucken, trocknen lassen und nach dem ausschneiden zu einer Papierkugel knittern. Das kann ruhig sehr feste geschehen, das Papier sollte aber nicht reißen! Danach wieder entfalten und evtl. den Rand umschlagen ( weißer Hintergrund stört / Papier nur einseitig bedruckt), Fahrzeuge etc. dekorieren - fertig.

 

Der ganz oben zu sehende Tiger ist da nächste Projekt, was schon bald ein halbes Jahr wartet. Es handelt sich um ein ferngesteuertes Heng-Long ( Hihihi ) 1:16 Billigmodell, was ich über EBAY gekauft habe. Der Panzer wird gealtert und mit sehr vielen Details versehen.... soweit die Planung, mal sehen, wann ich loslege.

 

 

 

 

Home

 Hobbyseite

Site Navigation