BAMBULE !

Egal, wo man auftritt !


Du schaust sehr viel Fernsehen ? 

Dann geh zu Deiner Fernbedienung, aber ließ nicht weiter, vermutlich wirst Du diesen Text nicht verstehen und verpasst nur eine der unzähligen, wichtigen Talkrunden oder Gerichtssendungen!

 

Leder , V-Twin oder Reiskocher , lange Haare oder auch nicht ..... sind eh nur Äußerlichkeiten. 

Rocker iss man innen drin - vom Herzen her - oder man ist keiner!

 

Sich ´ne Kutte über´s Leder zu ziehen und mit dem Krad durch die Gegend zu schachcheln, dass langt einfach nicht, dann kann ich genauso gut dem örtlichen Taubenzuchtverein beitreten!

In den letzten Jahren tauchten immer mehr auf, die Ärzte & Rechtsanwälte, die Besserverdiener und Reihenhausbewohner, die denken es langt, sich ´ne Harley zu kaufen, nach Feierabend ins Leder stürzen und einen auf "Live fast, ride  free" zu machen - alles Blender ... wollen nur mir der neuen, coolen Freizeitoptik Omis im Park erschrecken, sind mit Ihrem Leben unzufrieden und wollen damit die Schwachstellen übertünchen, oder junge Bienen aufreißen, was bei Doktorspielen oder mit Mandanten schnell die Karriere zerfetzt!

Einerseits sind Typen dieser Art so spießig und klischeehaft, andererseits brauche ich so keine Comedy-Sendungen, da ich alltäglich und auf diversen Treffen genug zum Lachen habe.

Diese "BeimerstenSonnenscheinwiewildgruesser" , oder im anderen extrem -> Diedauerndgrimmigguckenden ! Jo, leck´s mi´ do´ am Arsch.


ROCKER ?   ROCKER !!

Rocker sein und auch so leben!  Ausdruck einer Lebenseinstellung, manchmal schwierig - meistens geil: 

Ich akzeptiere keine Autorität, geschweige denn ordne ich mich einer unter! Egal welcher Art!

Ob beim Bund, in Jobs, oder im allgemeinen Leben, es gab immer Zoff, weil ich so wollte wie ich dachte und mir nicht viel sagen ließ. Und das war gut so - selber denken macht und hält schlau! Und vor allem ein wenig unabhängig, sofern man das in unserer heutigen Scheißgesellschaft, voll von Ausbeutern, falschen und  scheinheiligen Moralisten, werbeverseuchter Umwelt und Konsum-Predigern, noch behaupten kann.

Zitat aus ´Fight Club` : " Ihr geht zu Jobs, die Ihr nicht mögt, um Scheiße zu kaufen, die Ihr nicht braucht! "

Bitte, wenn Du willst, lass Dich weiter als modernen Sklaven und Konsumenten ausnutzen, aber glaube mir - es geht auch anders ! Man kann auf sehr kleinem Level super leben. Ich muss nicht "State of the Art" sein! Immer nur das Notwendige tun, um nicht zum Clochard zuwerden!

Viele Menschen sind solche Deppen.  Nie zufrieden mit dem was Sie haben oder erreichten, es muss immer mehr sein, wie schlechterzogene Kinder: Mehr Schokolade, mehr Spielsachen, etc. Die sogenannte Gesellschaft lebt es ja vor ! Außer den meisten Rockern ! Und das hat NICHTS mit unterschicht oder nicht anders können zu tun. Es ist eine bewusste Entscheidung!

Herauskommen dann solche Möchtegern -IchkannAllesTypen-  wie z.B. Jossef Ackermann, dem als Schweizer und mutmaßlicher Rädelsführer in unserem tollen Wirtschaftssystem die Möglichkeit gegeben ist, ein deutsches Traditionsunternehmen zu zerstören, Tausenden Arbeitnehmern die Lebensgrundlage zu entziehen, und dafür auch noch 64 Mille "Belohnung" zu kassieren. Toll, ich freu´ mich! Auf die nächste Schurkerei! ( schon geschehen - siehe Pranger )

Politik und Wirtschaft sollten endlich rigoros voneinander entkoppelt werden!

Oder Matze Reim, dem seine Millionen anscheinend zu wenig vorkamen um nicht bis an sein Lebensende damit in Saus und Braus zu leben. Wollte immer mehr, hat sich verspekuliert und steht nun vor einem Berg Schulden.

Zuviel Kohle verdirbt den Charakter, lullt ein und ist zudem kein Garant für ein glückliches Leben!

 

Viele Menschen mögen sich ja über Ihren Arbeitsplatz und Ihren gesellschaftlichen Rang identifizieren - ich nicht. Mir bedeuten persönliche Fähigkeiten, Mut, Rückrat, Zivilcourage und Willensstärke wesentlich mehr. Je weniger ich mich in die "Zwänge" der Gesellschaft einbeziehen lasse, desto mehr persönlichen Freiraum und eine gewisse Unangreifbarkeit habe ich! Einem Mittellosen könnte man höchstens die Würde nehmen - wenn er es zulässt...

Auf diese oder ähnliche Weise lebt ein kleine Minderheit unter uns, als Abschaum der Gesellschaft tituliert, die Verweigerer, die Unnützen, die "Bösen" von nebenan, der Arbeitsscheue!

Ich bin stolz darauf !

Heute bin ich der, vor dem mich meine Eltern immer gewarnt haben.


Wer sich fragt:  "Wieso geht es mit der Homepage so langsam vorwärts ? " 

- hier die Antwort ! KLICK mich, ich bin ein Link 

Wie sich auf den Bildern 1 -17 erkennen lässt, kann man auch mit minimalsten mitteln in einer Garage ein Motorrad generalüberholen. Aus diversen Gründen konnte ich leider nicht meine Werkstatt nutzen, und das hat mich so manches mal an den Rand der Weisglut getrieben.

Demnächst folgen noch einige Bilder diverser Teile, z.B. Reifen zum Nachschnitzen Teile, die niemand braucht, oder wo keiner mehr weiß, wo diese hingehören etc. ;-))

Damit Ihr seht, dass ich nicht nur labern kann, sondern auch ´nen flotten Hobel habe - bitteschön :

Nicht meine, aber sehr schönes Bild !

Zu Hause inner Einfahrt 

Kaufzustand 1

Kaufzustand 2

 Kaufzustand 3

Wäre doch was als Desktophintergrund, nicht wahr ? Wieder mal frisch gewienert ... Man beachte das herrliche weiße "Beautycase" mit der wunderbaren Rückenlehne. Damals dachte ich nicht an ein anderes Topcase.
Mittlerweile habe ich eins: GIVI MAXIA 45

Home

 Hobbyseite

Site Navigation